Treffen mit Naturschutzarbeit am 18. Februar