Eindrücke des August-Camps 2014

Die Aulandschaft wirklich erleben, dafür querten die Junior Ranger die Au abseits der Wege und begriffen dabei die Vielfalt des Nationalparks hautnah.

Eine gemischte Gruppe aus Junior Rangern des Vorjahres und den neuen heurigen Mitgliedern verbrachte gemeinsam eine Sommer-Woche im Nationalpark-Camp Meierhof in Eckartsau.

Hier einige Eindrücke: Totholz, Europäische Sumpfschildkröte, Hochwasserschutzdamm, Wildnis, kratzende Brombeeren, Abenteuer, ganz schön viel Wasser, Altarm, Seitenarm, hoher Wasserstand, endlich die Donau. Es ist ein echtes Privileg im Nationalpark Donau Auen abseits der Wege unterwegs zu sein, denn dies ist nur gemeinsam mit RangerInnen erlaubt!

Das reichte uns natürlich noch lange nicht! Was lebt in der Donau? Diesmal durften wir gemeinsam mit dem via donau-Team rund um Ursula Scheiblechner die Tiere im Kies und Sand erforschen. Dazu lernten wir die Geräte Hess Sampler und Corer kennen und natürlich auch bedienen. Trotz des hohen Wasserstands fanden wir viele tolle Tiere wie Bachflohkrebse, Eintagsfliegenlarven, Strudelwürmer u.s.w.

Und dann war da noch eine wunderbare Übernachtung auf der Au-Terrasse mit Blick auf die Donau. Natürlich waren wir vor dem Einschlafen noch bei der Donau, ihre Anziehungskraft und Ausstrahlung ist einfach unglaublich! Wir wissen jetzt, wieso es so viele Sagen rund um die alte Dame gibt. Untertags haben wir Junior Ranger sie so intensiv erforscht, dass uns sogar ein Pegelanstieg von 3 cm sofort auffiel.

Eine Bootsfahrt auf dem Stopfenreuther Seitenarm durfte natürlich auch nicht fehlen, wo man zum Beispiel Eisvögel und Biber erspähen kann. Wir schnupperten den Duft des Bibergeils und wurden zu Käferrettern. Ein Flußuferläufer begleitete uns.

Auch heuer machten wir mit unserem Partner Ströck wieder köstliche Weckerln – nur einen kleinen Unterschied gab es diesmal. Wir hatten uns Lehmöfen gebaut und haben dort Fladen gebacken, so wie früher. Mmmh, lecker!

Bis zum nächsten lustigen, spannenden und lehrreichen Camp!

Eure Nationalpark-Ranger
Andrea Haberkorn und Markus Pausch

Hier geht es zum Album mit den Bildern des August-Camps 2014!

zurück